Kostenlose Newsletter Anmeldung

Holen Sie sich per e-Mail alle exklusiven Angebote direkt ins Haus, verpassen Sie keinen Super-Preis-Nachlass.

Einmal monatlich oder als Sondernewsletter. Sie können sich jederzeit wieder abmelden!

Die italienische Adria

von Posted on 0 Keine Tags 1

Die Perle Südeuropas – das Urlaubsparadies an der italienischen Küste

Die italienische Adria. Ein atemberaubendes Küstengebiet erstreckt sich von der nördlichen Region Friaul-Julisch Venetien bis nach dem südlich gelegenen Apulien mit der Halbinsel Salento, welche den italienische „Stiefelabsatz“ bildet. Flache Strände, hauptsächlich aus Dolomitensand, und felsige Areale wechseln sich in einem einmaligen Naturschauspiel ab. Mediterranes Klima, im Sommer sehr heiß und trocken und im Winter warm und regnerisch, und die zu besichtigenden Sehenswürdigkeiten locken jedes Jahr unzählige Besucher in dieses faszinierende Land, an die italienische Adria.

Ein beliebtes, nördlich gelegenes, Tourismusgebiet mit den Badeorten Grado, Lignano und Sabbiadoro liegt in der Region Friaul-Julisch Venetien, mit der Hauptstadt Triest. Die wirtschaftlich stärkste Zone Italiens ist Venetor mit der bekannten Hauptstadt Venedig. Edle Weine wie Prosecco oder Valpolicella, eine bemerkenswerte Modeindustrie mit den Marken Diesel oder Benetton, die Gardaseegemeinden mit den Seebädern Jesolo und Caorle oder die Opernstadt Verona machen diese Region so bereisenswert.

Valdo: Der beste Prosecco aus Italien

Valdo Marca Oro Prosecco Superiore DOCG
  • Perfekter Begleiter für jeden Anlass!

Weiter südlich befindet sich in Emilia-Romagna, mit der Hauptstadt Bologna, die Geburtsstädte der italienischen Sportwagenmarken Ferrari, Lamborghini, Maserati und De Tomaso. Den traditionell hergestellten Balsamicoessig entdeckt man in diesem Gebiet ebenso wie den echten Parmesan und Parmaschinken oder den größten Pasta-Hersteller weit und breit, Barilla. Wer den Spuren der Filmreihe von Don Camillo und Peppone folgen möchte, kann dies in einem kleinen Dörfchen namens Brescello, nördlich von Parma gerne tun und den Drehort vor Ort erkunden. Die mit einem griechischen Namen bezeichnete Hafen-, und Hauptstadt Ancona, in der Region Marken, lädt zu einem Besuch in die antike Stadt ein. Für alle Naturliebhaber und Sportler entpuppt sich der gesamte Raum Abruzzen als ein wahrer Geheimtipp. Wandern, Bergsteigen oder Skifahren. Hier schlägt jedes naturverbundene Herz höher.

Ein besonderes Ausflugsziel für die ganze Familie in diesem Gebiet, ist der Nationalpark Abruzzen mit einer großen Zahl an unterschiedlichen Tierrassen wie Braunbären, Wölfe, Wildkatzen, Otter, Hirsche, Wildschweine, Dachse, Abruzzengämse oder Vögel. Erlesene Olivenölprodukte und der edle Tropfen Montepulciano d´Abruzzo sind ebenfalls in Abruzzen vorzufinden und sind ein begehrtes Urlaubsgeschenk für alle Daheimgebliebenen. Die Region Molise, mit der Hauptstadt Campobasso, zeigt sich in ihrer ursprünglichen, unbefleckten Natur und diverse Burgen und Schlösser warten darauf erkundet zu werden. Ein weiteres beeindruckendes Exkursionsziel ist das Hochplateau in Pietrabbondante mit einer altertümlichen Tempel-, und Theateranlage. Auf der Halbinsel Salento, im Gebiet Apulien, erreicht man den untersten Zipfel Italiens, genauer noch, den erwähnten Stiefelabsatz. Durch die ertragreichen Böden gedeihen Tomaten, Getreide, Oliven und Mandeln besonders gut und in den Weinbaugebieten Castel del Monte oder Foggia entstehen erlesene Weine. Insgesamt, ein Land mit viel Charme und bereisenswerten Urlaubsorten.

Die italienische Adria
5 (100%) 2 votes

Letzte Aktualisierung am 24.06.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Teilen

Keine Kommentare.

Was denken Sie?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.