Reisen nach Italien
 
Der Süden Europas - immer eine Reise wert

Italien bietet wegen seiner vielfältigen Landschaft und kulturellen Angebote für Urlauber aller Art interessante Reisemöglichkeiten. Die meisten Regionen Italiens lassen sich sowohl mit dem eigenen Auto, dem Bus, der Bahn und dem Flugzeug gut erreichen. An den weitläufigen Stränden Italiens kann der Urlauber schöne, erholsame Badeurlaube verbringen. Moderne Hotels, Bungalows, Ferienhäuser bieten ein angenehmes Ambiente. Aber auch eine Rundreise durch Teile des Landes mit vielen Besichtigungen ist zu allen Jahreszeiten möglich. Ebenso lassen sich in Italien Ferien verbringen, die ausschließlich kulturellen Erlebnissen vorbehalten sein sollen oder Sprachreisen. Landschaftlich bieten Italienreisen von den unterschiedlichsten Küsten über grüne Ebenen und Weinberge bis hin zur Gebirgsschlucht alles her, was ein Urlauber wünschen kann.

Da Italien eines der weniger weit entfernten Urlaubländer ist, sind Flüge und sonstige Anreisen häufig sehr günstig. So wird eine Reihe preiswerter Italienreisen angeboten, günstigen Pauschalreisen, und auch Rucksacktouristen finden preiswerte Unterkünfte. Ebenso werden in allen Regionen Italiens Ferienhäuser oder Ferienwohnungen angeboten. Wer sich aber in einem Ferienhaus, womöglich im Inneren des Landes einmieten möchte, sollte bedenken, dass für eine Selbstversorgung wenigstens einige Sprachkenntnisse vorhanden sein sollten. Außerhalb der Touristengebiete wird der Reisende wenig Menschen antreffen, die deutsch oder englisch sprechen. Bei einer Pauschalreise dagegen ist von vornherein für alles gesorgt, auch das Hotel muss nicht eigens gesucht werden. In den Hotels, die an Touristen gewöhnt sind, gibt es auch kaum Sprachhindernisse.

Kulturelle Sehenswürdigkeiten lassen sich in Italien ausgezeichnet erkunden. Allein Rom und Umland bieten ein Programm für mehrere Tage, wenn man von den historischen Stätten der alten Römer bis zu den eindrucksvollen Kirchen und der Stadt selbst einiges erkunden will. Ein Erlebnis ganz besonderer Art ist das Museum in Florenz, die Uffizien. Die großartigen Kunstwerke der alten und neueren Geschichte, die hier zu bewundern sind, lassen das Herz jedes Kunstliebhabers höher schlagen. Gleichzeitig befindet man sich dort im Herzen eines wunderschönen Umlands, der reizvollen Toskana mit ihren großen Olivenhainen, reichem Weinbau, beschaulichen Dörfern und sehenswerten kleinen Städten und historischen Ruinen. Inselurlaub oder Inselausflüge empfehlen sich nach Capri – bekannt für seine vielen Grotten, unter anderem die berühmte Blaue Grotte - oder Ischia, auch ein Sardinien- oder Sizilienurlaub ist sehr reizvoll. Ganz unabhängig ist der Campingreisende. Italien verfügt eine Vielzahl gut ausgestatteter Campingplätze in allen denkbaren Landesteilen.

Das italienische Wetter ist eher gemäßigt, wobei im Norden auch mit winterlichem Wetter zu rechnen ist. Wer sommerliche Temperaturen mag, ist mit den Monaten von April bis Oktober am besten bedient.