Skip to main content

Das beste Olivenöl aus Italien

Olivenöl gehört zu den leckersten und gesündesten Lebensmitteln überhaupt. Das zwar seinen Preis hat, aber wenn man seinem Auto einen Liter Öl für über 20 EUR gönnt, dann kann man auch der Familie etwas Gutes und genussvolles tun.

Reines natives Olivenöl extra aus früh geernteten Leccino Oliven. Das Öl überzeugt durch einen hohen Anteil an Polyphenolen und Vitamin E und wird sofort nach Extraktion gefiltert. Eine elegante Beigabe zu allen Gerichten. Ganz besonders harmoniert es mit hellem Fleisch, Fisch, Risotto, Suppen und als Dressing zu Salaten.

Seit über 8000 Jahren wird Olivenöl für seinen Geschmack und seine wohltuende Wirkung geschätzt. Für diese Tradition steht die Familie Coppini seit Generationen. Angebaut werden die Oliven für dieses besondere Öl ausschließlich aus eigenem Anbau und von kleinen ausgesuchten Olivenbauern aus Umbrien, Toskana, Piemont, Ligurien, Apulien, Sizilien und Sardinien.

Die Olivenernte beginnt bei Coppini bereits in den Bäumen, wo die Früchte handverlesen und sie auf Netze behutsam fallen gelassen werden. Von dort werden die Oliven von Hand weiterverarbeitet. Blätter und Zweige werden behutsam entfernt, dann packt man die Oliven in Jutesäcke und trägt sie zur Presse.

Die händische Ernte und die die erste Kaltextraktion unter 27°C garantiert die besten Ernteerträge sowie unvergleichliche Qualität mit nur einem Säuregehalt von 0,3% .Für viele Feinschmecker eines der besten Premium Olivenöle der Welt. Ausgewogen mild und fruchtig mit herrlichen Aromen, wer dieses Öl gekostet hat versteht warum es eines der beliebtesten Olivenöle in Italien ist.

 

Entdecken Sie die besten italienischen Weine

 italienischer Wein

Schauen Sie sich mit uns die besten italienischen Rot- und Weißweine an. Es gibt kaum ein anderes Land auf der Erde, dass besser und erfolgreicher Weinbau von hohem Niveau betreibt, wie Italien. Bedingt durch ausreichend Sonnenschein, Meeresluft und Windströmungen findet man in Italien die allerbesten Voraussetzung für idealen Weinanbau.

Die aktuelle Jahresproduktion liegt bei 60 Millionen Hektoliter. Damit ist Italien der weltweit größte Weinproduzent. Bekannt sind Rotweine aus der Toskana, wo überwiegend der Sangviovese angebaut wird. Weißweine findet man häufiger aus den Rebsorten Trebbiano und Chardonnay.
 


 

Der beste Bauli Panettone

 
 
Panettone von Bauli: das typische italienische Weihnachtsgebäck, nach altem Rezept zubereitet, mit vielen Rosinen und köstlichen kandierten Früchten im leichten und weichen Sauerteig. Hier ist nur das Beste von „Bauli“ in einem leichten und lockeren Kuchen vereint. Für diese einzigartige Spezialität werden nur Zutaten von bester Qualität verwendet, die den Sauerteig harmonisch und duftend machen. Dieser Kuchen darf bei keinem Familienfest und bei keiner Feier im Freundeskreis fehlen.

Zutaten: WEIZENMEHL, EIER, Rosinen (16%), kandierte Orangenschalen (14,5%) (Orangenschalen, Glukose-Fruktose-Sirup, Zucker), Zucker, BUTTER, Hefe, Emulgator: Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren, MAGERMILCHpulver, Salz, Aromen.

Kann Spuren von SCHALENFRÜCHTEN und SOJA enthalten. Enthält keine genetisch modifizierten Zutaten (Mais, SOJA).

Um das ganze Aroma des Panettone zu genießen, wird geraten den Kuchen ca. 1 Stunde vor dem Verzehr aus der Packung zu nehmen.

Hergestellt in: Italien


 

Panettone
 

 
 
 
 
italien geschenkekorb

 

Exklusiver Präsentkorb

mit

ausgewählten Produkten…

In der Kiste finden Sie u.a. :

Montepulciano d Abruzzo Quercianera DOC 2016, (Herst.: Fontamara, Spinelli s.r.l., Via Piana La Fara 90, IT- 66041 Atessa, CH) trockener Rotwein aus den Abruzzen, 100% Montepulciano Trauben. 13 % Alkohol. 0,75 l Flasche

Drop Stop – Rotweinflecken ade, Eingerollte kleine Scheibe im Flaschenhals schneidet mit ihrer scharfen Kante den Tropfen ab

2 Pck. Hartweizennudeln á 500 g v. La Molisana s.p.a. C.da Colle delle Api 100/A I-86100 Campobasso

Crema di olive nere von La Gallinera Srl, Via Isole,17038 Villanova D’Albenga, 120 g

Sugo del Contadino (Tomatensoße Bauernart) v. Quarto dei Greci, MARESA snc, C. da Cigno, 6; 86049 Ururi (CB), Italien) 200 g. Zutaten: Tomatenstücke, Olivenöl extra vergine, Zwiebeln, Sellerie, Karotten, Basilikum, Petersilie, Salz, Zucker

Sugo all Arrabbiata (Tomatensoße Arrabbiata) von Quarto dei Greci, 200 g

Die Soßen sind fertig gewürzt u. müssen nur noch erwärmt werden

Amaretti di Mombaruzzo, luftiger Amaretti-Keks mit feuchten Kern.
 


 

 
 
 
Italien als Staatsgebilde ist gerade mal um die 150 Jahre existent. Doch das Kunst- und Kulturgeschehen des Landes hat schon seit der Antike auch die übrige europäische Kultur geprägt. Das römische Reich breitete sich und damit seinen Einfluss über große Teile Europas bis hin nach Großbritannien aus. Das kulturelle Erbe der Römer ist noch heute sichtbar. Nicht nur in Museen. Die römische Kultur hat vor allem auf den Straßen- und Städtebau, Bewässerungssysteme und andere große architektonische Grundlagen europäischen Bauens und Lebens Einfluss genommen.

Im alten Rom gab es bereits gut durchdachte Be- und Entwässerungssysteme. Bei den Feldzügen ins Innere Europas entstand ein riesiges Straßennetz und ganze Städte wurden aus dem Boden gestampft.

Dabei war die Volksgemeinschaft auf dem Boden des heutigen Italiens nie einheitlichen Ursprungs. Sie war geprägt von unterschiedlichen nationalen Gruppen, wie Griechen, Arabern, Etruskern und vielen anderen. All diese Nationalitäten ließen ihre Sitten und Brauchtümer in die spätere italienische Kultur einfließen. Noch heute sind in Italien zahlreiche Dialekte und unterschiedliche Sitten in bestimmten Regionen davon Zeugen.
Seit vielen Jahrhunderten nahm im heutigen Italien die Kunst einen hervorragenden Platz ein.

 

Essen & Trinken

Die besten

Fahrzeuge

Die besten

Kaffee

Die besten

Küchengeräte

Die besten

Literatur

Die besten

Reinigung

Die besten

Ob es Bildhauer, Maler, Musiker, Komponisten oder Architekten waren, sie haben mitgewirkt die Kulturen Europas mit zu prägen. Aus der kulturellen Entwicklung Italiens ist der Einfluss der katholischen Kirche nicht wegzudenken. Große Maler, wie Michelangelo, Leonardo da Vinci, und Raphael und viele andere, wurden besonders durch ihre Darstellungen kirchlicher und biblischer Szenen bekannt. Ebenso wurde viel an architektonischem Können auf den Bau und die Ausgestaltung eindrucksvoller Kirchen verwandt. Im Bereich der Musik hatte schon früher die Oper im heutigen Italien einen hohen Stellenwert. Viele der größten Opern-Kompositionen stammen aus Italien.
Doch zur italienischen Kultur gehört weit mehr, als die Schöpfungen von Künstlern und Architekten aller Art.

Kultur umfasst die gesamte Lebensweise. Dazu gehört auch die italienische Esskultur, die vor allem eine gesellige ist. Dabei wird die Küche, wie die Dialekte von unterschiedlichen historischen Einflüssen geprägt. Wahrscheinlich macht gerade dies die italienische Küche so vielseitig und schmackhaft. So ausgeprägt wie die Kultur des guten Speisens ist in Italien die Kultur des Weines. Allein die günstige geographische Lage vieler Gebiete – beispielsweise der Toskana – sind für den Weinbau ideal. Hinzu kommt eine alte Weinkultur, die bereits zu Zeiten der Römer gepflegt und weiter verbreitet wurde.

Wie in anderen kreativen Bereichen hat Italien in der Modewelt einen Namen. Italienische Designer sind für individuelle und ausdrucksvolle Mode bekannt.

© Claudio Ventrella – 123rf.com

Genussvolle Produkte aus Italien
5 (100%) 11 votes